Der Erfahrbare Atem - eine Atemlehre nach Ilse Middendorf

Der Erfahrbare Atem ist eine von Prof. Ilse Middendorf entwickelte Atemlehre. Sie gründet auf der Erfahrung und dem Wissen um die komplexen Wechselwirkungen zwischen Atem, Körperfunktionen, Denken und Fühlen des Menschen.

Jeder körperliche, seelische und geistige Impuls hat eine direkte Auswirkung auf das Atemgeschehen. So beeinflussen der physische und psychische Zustand, Haltungs- und Bewegungsmuster, Vergangenheitserfahrungen und Zukunftsvorstellungen den Atem.

Atemrhythmusstörungen oder Hochatem sind Symptome dafür, dass der natürliche Atem gestört ist. Oft sind diese Symptome mit muskulären Verspannungen, Schmerzen, Müdigkeit und Leistungsdefiziten verbunden.

  • Das sind Therapieziele und Gründe für eine Atemtherapie
  • So läuft eine Behandlung ab


My Image